Drucken

Pflegeanleitung

Pflegeanleitung

Massivholz und Raumklima
Unsere Massivholzmöbel sind aus lebendigem Material gefertigt und reagieren direkt auf das jeweilige Raumklima. Holz nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf und gibt sie wieder ab – es atmet. Man bezeichnet dieses als hygroskopische Eigenschaft.
Bei hoher Luftfeuchtigkeit, wie z.B. zur Sommerzeit oder in Neubauten, nimmt es das Holz auf; bei niedriger Luftfeuchtigkeit, gibt das Holz die Feuchtigkeit an die Raumluft ab.
Genau wie ein Schwamm, der sich beim Vollsaugen mit Wasser vergrößert und beim Trocknen wieder kleiner wird, reagiert auch das Holz im kleineren Maß mit dem so genannten Quellen und Schwinden.

 

Holzpflege - Ihre Massivholzmöbel werden es Ihnen danken!
Starke, direkte Sonneneinstrahlung verändert die Farbe des Holzes. Wenn möglich, das Möbel einem gleich-mäßigen Licht aussetzen. Gegenstände, wie z.B. ein Buch oder ein Tablett sollten nicht zu lange auf einer sonnenbeschienenen Fläche liegen, da sonst unerwünschte Abdrücke und Ränder entstehen können.

Zu viel Wärme und zu geringe Luftfeuchtigkeit kann das Holz austrocknen und lässt es rissig werden:
-Warme Gegenstände, wie z.B. Notebooks oder eine heiße Tasse, sollten nicht auf Dauer der Holzoberfläche ausgesetzt werden. Stellen Sie diese Gegenstände lieber auf eine dämmende Unterlage bzw. Untersetzer.
-Eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 60 % und eine Temperatur um 20 °C sind für alle Holzoberflächen gut und besonders für Massivholz wichtig. Ein Luftbefeuchter hilft vor allem im Winter gegen zu trockene Raumluft.


Die richtige Pflege für jede Holzoberfläche.
Mit einem weichen, trockenen Tuch regelmäßig reinigen. Wasser schadet der Oberfläche - daher nur nebel-feucht abwischen, am besten nur mit einem hellen Baumwolltuch.
Vermeiden Sie es, nasse Gegenstände direkt auf die Fläche zu stellen. Benutzen Sie Untersetzer um Wasser-ränder zu vermeiden.
Holz ist ein Naturprodukt. Pflegen Sie deshalb Ihre wertvollen Möbel mit natürlichen Pflegemitteln, damit Sie lange Freude an Ihnen haben. Fettlösende Haushaltsmittel greifen das Holz an.
Holzöl dringt tief in die Oberfläche ein, schützt und imprägniert das Holz. Wachs legt eine wasserabweisende Schicht auf das Holz.

Lesen Sie auch unsere allgemeine Reinigungs- und Pflegeanleitung.

Für unsere Schneidbretter und Untersetzer lesen Sie hier eine spezielle Reinigungs- und Pflegeanleitung.

 

Reinigung & Pflege - Möbellinoleum ist ein sehr pflegeleichtes Material.

Bei der Verarbeitung
Flecken oder auch Klebstoffrückstände bei der Verarbeitung sind sofort mit einem weichen Tuch und Wasser zu entfernen. Angetrocknete Klebstoffreste können mit einem Terpentin-Ersatz entfernt werden. Anschließend sollte die Fläche immer mit einem feuchten Tuch gründlich nachgewischt werden. Verwenden Sie bitte keine aggressiven Lösemittel.

Die Reinigung
Die tägliche Reinigung erfolgt mit einem weichen und fusselfreien nebelfeuchten Tuch. Bei leichten Verschmutzungen dem Wischwasser eventuell einen Spritzer Neutralreiniger zugeben. Starke Verschmutzungen können mit einem verdünnten Neutralreiniger entfernt werden, anschließend ist die Fläche mit klarem Wasser nachzuwischen.

Hinweis: Fleckenbildungen aufgrund wasserdurchlässiger Blumentöpfe, Vasen o.ä. Gegenstände lassen sich durch geeignete Unterlagen bzw. Untersetzer vermeiden!